News-Archiv 2014


Musikherbstkonzert in der Martinskirche 5. Oktober 2014

Foto: Bernd Weinreich

Im Rahmen des jährlichen Cottbuser Musikherbstes stehen immer auch neue Werke Lausitzer Komponisten in den Konzertprogrammen. Das Cottbuser Solistentrio „ars nova“ mit Konstanze Schröder (Violine), Sarah Smith (Akkordeon) und Clemens Schröder (Blockflöten, Delay) konnte neben sehr unterschiedlichen Stücken von Antonio Vivaldi (17. Jahrhundert) bis Alfred Schnittke (20. Jahrhundert) in seinem Programm am vergangenen Sonntag in der Martinskirche ...

... |weiterlesen|

Kindertag zum Erntedank 27. September 2014

Foto: KG Cottbus-Süd

„Gott, du hast die Welt schön gemacht. Dafür danken wir dir.“ (Psalm 104)…

…war das Motto des diesjährigen Kindertags mit dem Thema „Erntedank“. Wir dankten Gott für den Tag und den Sonnenschein und die Erntegaben. Danach wurde uns die Schöpfungsgeschichte erzählt und Bilder dazu gezeigt. Am Anfang war es dunkel. Da schuf Gott Licht. Das Licht nannte er Tag und die Finsternis Nacht. Am zweiten Tag schuf Gott das Himmelsgewölbe. Am dritten Tag schuf er Land und Meer. Die Pflanzen, im Wasser und am Land, schuf Gott am vierten Tag. Am fünften Tag schuf er die Tiere des Wassers und des Landes. Zuletzt, am sechsten Tag, schuf er den Menschen. Am siebenten Tag war Gott geschafft und er ruhte sich aus. Heute heißt der Tag Sonntag. Nach ein paar kleinen Liedern ...

... |weiterlesen|

Wackelzähne besuchen die Zooschule 10. September 2014

Foto: KG Cottbus-Süd

Unsere neuen Wackelzähne müssen wir sehr loben. Der erste Ausflug führte uns in unseren Tierpark. Wir wanderten um 08:00 Uhr im Kindergarten los und um 09:00 erwarteten uns die Mitarbeiterinnen der Zooschule. Sie hatte eine tolle Geschichte für uns: „Timmy Jimmy“ ein kleines Tapirkind sucht seine Mama. Es lief durch den Zoo und fand viele Tiere. Genau wie Timmy Jimmy trafen wir auf die Schildkröten. Wir durften eine Schildkröte anfassen.
Am Mittwoch haben die Elfanten Badetag, es war für uns alle ein Erlebnis dabei zu sein. Wir schauten zu, wie ...

... |weiterlesen|

Jugendwochenende in Dissen 22.-23. August 2014

Foto: KG Cottbus-Süd

Am 22.08 – 23.08.2014 waren wir auf einer Konfirmandenrüste in Dissen mit dem Thema: „Wo kommen wir her, wo wollen wir hin“.
Tag1:
Dorthin sind wir 25 km mit dem Fahrrad ungefähr 1 ½ Stunden lang gefahren. Als wir in Dissen ankamen, gab es erst einmal Mittagessen. Nach dieser leckeren Stärkung bauten wir unsere Zelte auf. Danach lernten wir uns alle kennen, denn es waren auch die Konfi-Gruppen aus Forst und Dissen dabei. Am Abend gingen wir in die Kirche. Dort hörten wir eine kleine Andacht zum Thema „Taize“ und sangen einige Lieder. Zum Abschluss des Tages schauten wir den Film: „Pilgern auf Französisch“.

... |weiterlesen|

Die Kirche kommt ins Dorf! 1. Juni 2014

Foto: KG Cottbus-Süd

Himmel oder Hölle? Das war die zentrale Frage unter dem Sachsendorfer Zelt am Bürgerfestsonntag. Die Konfirmanden der Kirchgemeinden Cottbus-Süd und Leuthen-Schorbus stellten diese Frage. Es war schon ein kleiner Bürgerentscheid, denn Sie, die Bürger von Sachsendorf, waren gefragt. Sie haben auch gar nicht einstimmig darüber entschieden, welchen Weg die erschossene Bankkundin, der Bankräuber, der arrogante Bankdirektor und andere jugendliche Darsteller gehen mussten, ob in den Himmel oder die Hölle. Sie meinen, so ganz spontan und unerwartet ein Urteil über einen Lebensweg kann man ja auch nicht fällen? Schließlich war es ja ein Spiel und in einem Gottesdienst, da ist Milde vielleicht ganz am Platze? Gott sei Dank, wir hatten das ja auch in Wirklichkeit nicht zu entscheiden!

... |weiterlesen|

Konfirmandenrüstzeit 2014 in Wittenberg 2.-4. Mai 2014

Foto: KG Cottbus-Süd

Ein Wochenende mit schlechtem Wetter war angesagt. Regenzeit = Rüstzeit?!
Der Weg führte uns Konfirmanden, Pfarrer Aegerter, Pfarrer Marnitz und nette Begleiter in die Lutherstadt Wittenberg.
„Nomen est Omen“ (der Name ist Programm). So war es dann auch. Schon am ersten Abend begrüßte uns Martin Luther höchstpersönlich in der Jugendherberge an der Schlosskirche.
Er erzählte, wir fragten - so oft bietet sich die Gelegenheit nicht. Die 95 Thesen, die er an die Schlosskirche anschlug, waren eine Tat, die die Welt veränderte. Die Kirche wurde reformiert.

... |weiterlesen|

„Den Frühlingsboten auf der Spur“ - Pfadfindercamp in Leuthen 24.-26.04:2014

Foto: Team Pfadfinderarbeit

Kurz nach Ostern, vom 24.-26. April verbrachten 15 Jungen und Mädchen, im Alter von 7-13 Jahren wieder drei erlebnisreiche Pfadfindertage in Leuthen.
Da wir dieses Mal im Pfarrhaus Leuthen übernachteten und auch einen Fahrradausflug planten, waren alle mit Fahrrädern ausgestattet – eine kleine Gruppe bewältigte auch bereits die Anreise auf dem Drahtesel.
Bekannte und neue Gesichter aus mehreren Regionen des Kirchenkreises trafen sich dann am Pfarrhaus, begannen die Gemeinschaft mit Lied und Spiel und bezogen Gemeinderäume oder Kohte. Das Mittagessen wurde dann schon auf dem Ziegenhof eingenommen und gleich im Anschluss führte uns eine Fahrradtour nach Laasow. Das Fahrradfahren in der Gruppe klappte erstaunlich gut und auch die Jüngsten haben super Ausdauer bewiesen angesichts ...

... |weiterlesen|

Wackelzähne besuchen den Branitzer Park

Foto: KG Cottbus-Süd

Nach einer guten Stunde Fußmarsch sind unsere Wackelzähne am Branitzer Schloss angekommen.
Nach einer kurzen Stärkung führte uns die Museumspädagogin durch den neu gestalteten Marschstall.
Durch die einzelnen Stationen begleitete uns Oskar, ein Junge, der die Zeit des Fürsten Pückler miterlebte. Jeder hatte ein kleines Audiophone mit dem wir Oskar durch die einzelnen Räume begleiteten. Wir schauten in den Eiskeller des Schlosses, denn einen Kühlschrank gab es noch nicht. Das Fleisch wurde an der Decke getrocknet, wenn es die Köchin brauchte wurde eingeweicht und weiter verarbeitet. Wir sahen in ihrer Küche Töpfe, ...

... |weiterlesen|

Vom Kreuz zur Auferstehung 19.04.2014

Foto: KG Cottbus-Süd

Jedes Kind kennt Ostern mit dem Osterhasen und seinen Geschenken. Aber kaum jemand kennt den eigentlichen Grund, warum Ostern gefeiert wird.

Die Karwoche beginnt mit dem Palmsonntag: Jesus reitet auf einem Esel nach Jerusalem ein. Die Menschen empfangen ihn freudig und bejubeln ihn als König. Sie singen: “Hosianna, Hosianna, Hosianna in der Höh`!“ Am Gründonnerstag bereitet Jesus mit seinen Jüngern sein letztes Abendmahl vor. Er sagt zu ihnen: “Einer von euch wird mich verraten!“, und zu Petrus sagt er: “Ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verraten.“ Anschließend gehen sie in den Garten Gethsemane und Jesus bittet zwei seiner Jünger bei ihm zu bleiben und zu wachen, doch sie schlafen ein. Jesus aber betet zu Gott, seinem Vater: Lass diesen Kelch an mir vorüber gehen, aber nicht mein Wille, sondern dein Wille geschehe. Danach wird Jesus festgenommen. Durch Pontius Pilatus wird er, wegen der Behauptung, Gottes Sohn zu sein, zur Kreuzigung verurteilt. Er stirbt am Kreuz am ...

... |weiterlesen|

Ausflug in die Marienkirche Frankfurt 12.04.2014

Foto: KG Cottbus-Süd

Unsere Martinskirche soll neu gestaltet werden. Neue Fenster sollen eingebaut werden. Wir haben uns gefragt, wie in alten Kirchen die Fenster aussehen…..
Bei dem Frühlingswetter hält uns nichts in Cottbus.
Am 12.04.2014 trafen sich die Wackelzähne auf dem Bahnhof.
Ein kurzes Küsschen und Tschüss!!!!
Unser Zug brachte uns nach Frankfurt an der Oder.
Wir besuchten die Marienkirche.
Toll, wie schön dort die Fenster sind. Drei Fenster aus dem Mittelalter zeigen Geschichten aus der Bibel. Damals konnten die wenigsten Menschen lesen. So konnten sie sich die Geschichten von Jesus oder von David und Goliat anschauen. (Wenn Sie dieses lesen, fragen Sie doch einmal einen unserer Wackelzähne, was an diesem Bild besonders ist!) ...

... |weiterlesen|

Wackelzähne besuchen die Lausitzer Rundschau 25.03.2014

Foto: KG Cottbus-Süd

Was sind eigentlich Berufe? Was kann man nach der Schule lernen, um dann Geld verdienen zu können. Was machen Mama oder Papa auf der Arbeit? Diese Fragen stellten sich unsere Wackelzähne.
Heute (25.03.2014) haben wir uns auf den Weg zu Elisabeths Papa gemacht. Er ist Journalist und arbeitet bei der Lausitzer Rundschau. Wir durften hinter die Kulissen der Zeitungsmacher schauen. Ein Journalist braucht zum Arbeiten einen Block, einen Kugelschreiber, eine Kamera. Er muss sich gut in allen Dingen auskennen und wissen, was in der Welt ...

... |weiterlesen|

Mit dem Flugzeug nach Ägypten 08.03.2014

Foto: KG Cottbus-Süd

Anlässlich des Weltgebetstages sind wir am 8. März 2014 um 10.00 Uhr mit dem Flugzeug von Cottbus-Madlow über Prag, Budapest und über das Mittelmeer bis nach Ägypten geflogen. Vorbei am Nil konnten wir ein Treffen zwischen verschiedenen Tieren Ägyptens beobachten, die durch die steigende Besiedlung und Nutzung des Flusses Angst um ihren Lebensraum haben und zum sparsamen Gebrauch des Wassers aufriefen.

... |weiterlesen|

Sternsinger unterwegs! 06.01.2014

Foto: KG Cottbus-Süd

Am 06.01.2014 verwandelten sich unsere Wackelzähne in kleine Könige.
Wir fuhren mit der Bahn in die Stadt und trafen uns mit anderen „größeren“ Königen. Gemeinsam besuchten wir die Handwerkskammer, die Stadtverwaltung und unser Verwaltungsamt in der Getraudenstrasse. In jedes der Häuser brachten wir den Segen Gottes für das Jahr 2014. Wir sangen gemeinsam und sammelten für die „Sternsingeraktion“ ...

... |weiterlesen|